DIE DEICHGRANATEN

Annie Heger & Insina Lüschen

Annie Heger und Insina Lüschen, zwei Cousinen aus Ostfriesland, die unterschiedlicher und ähnlicher kaum sein könnten. Ihre gemeinsame Kindheit, gemeinsame Lieder, Traditionen und ihre Haltung zu den wesentlichen Dingen im Leben, führten die beiden zusammen auf die Bühne, die sie in unterschiedlichsten Weisen solistisch bereits eroberten. Sie geben Einblicke in Familiengeheimnisse, entwickeln mit dem Publikum Weltverbesserungsvorschläge und singen und blödeln sich in die Herzen der Zuschauer.

Annie Heger tourt mit Kabarettprogrammen quer durch die Republik, moderiert von Gala bis Weideaustrieben alles, was gewünscht ist, ob im Paillettenkleid oder Prinz Heinrich Mütze, auf Hoch-oder auf Plattdeutsch, sie ist Autorin beim NDR der Reihe Hör mal’n beten to, ihr politisches Engagement zeigt sich, sowohl wenn sie als künstlerische Leitung Festivals organisiert, als auch bei den Moderationen großer CSD-Veranstaltun-gen in Deutschland.

 

Wenn Insina Lüschen nicht gerade mit ihrer personalisierten Gute Nacht CD kleine und große Menschen in den Schlaf singt, reist sie mit Konzertprogrammen durch die Lande. In einer Woche mit 100 Kindern ein Minimusical einzustudieren erfreut sie genau so, wie mit ihrem Meckerkring, dem einzigen plattdeutschen Beschwerdechor neue Chorformate auszuprobieren. Sie moderiert Wissenschaftkommunikationsformate wie den Science Slam, genauso wie Grünkohlsaison-eröffnungen und fängt gerade als Autorin bei Hör mal‘n beten to an.

"Ohne Proben ganz nach oben!!

Hier ist es nun, wir wollen uns loben,

das neue Programm der Deichgranaten

wir werden uns austoben,

wild und ausgelassen,

ein bisschen verschroben,

aber niemals abgehoben,

laut und leise,

sagenumwoben…

Jedem Genre enthoben,

Lieder für Herz und Verstand,

also lauscht uns gebannt."